FANDOM



Bern liegt in der Schweiz. Die Schweiz (franz. Suisse, ital. Svizzera, raetoroman. Svizra), ist ein moderner Binnenstaat im westlichen Mitteleuropa. Sie grenzt im Westen an Frankreich, im Norden an Deutschland und im Süden bzw. Osten an die Länder ÖsterreichItalien und Liechtenstein.

Sie besteht aus 23 Kantonen, die die helvetische Eidgenossenschaft bilden. Sie gehört wirtschaftlich und verkehrsmaesssig voll zum EU-Raum, auch wenn sie darin nicht selbst Mitglied ist.

Die groessten anderen Staedte der Schweiz sind ZuerichGenfBaselLausanneSt. Gallen und die Bundesstadt Bern. Bei Touristen sind auch LuganoMontreux, ………* und Interlaken sehr beliebt. (* frei einsetzbar)

Kantone, KantoenligeistBearbeiten

Einige alte Kantone werden die Vier Waldstaette genannten; es sind Uri, Niedwalden, Schwyz und Luzern. Davon zu unterscheiden sind die drei Urkantone.

( Links in die WP )

Aargau | Appenzell Ausserrhoden | Appenzell Innerrhoden | Basel-Landschaft | Basel-Stadt | Bern | Freiburg | Genf | Glarus | Graubünden | Jura | Luzern | Neuenburg |Nidwalden | Obwalden | Schaffhausen | Schwyz | Solothurn | St. Gallen | Tessin | Thurgau | Uri | Waadt | Wallis | Zug | Zürich

Landessprachen, Geld, GeschichteBearbeiten

In der Schweiz gibt es vier offizielle gleichberechtigte Landessprachen: Deutsch, Franzoesisch, Italienisch und Raetoromanisch. Über 60 Prozent der Bevoelkerung sprechen in einer der deutschen Sprachen/Dialekte, vorwiegend ein Schwyzerduetsch. In der so genannten (noerdlichen) Deutschschweiz gibt es naemlich eine Vielzahl unterschiedlicher regionaler Dialekte, die unter dem Begriff Schwyzerdeutsch zusammengefasst werden. Einige haben beachtlichen Anteil an der täglichen Kommunikation. In der Summe vermutlich einen größeren als das offizielle Schriftdeutsch. 30 Prozent sprechen Franzoesisch, 6 Prozent Italienisch, knapp ein Prozent spricht Raetoromanisch. Viersprachig sind die meisten Schweizer nicht. Die meisten können sich aber in Englisch und in einer oder mehrerer der anderen Landessprachen je nach ihrer Herkunft oder ihrem Arbeitsplatz verstaendigen. Auch viele AuslaenderInnen, die hier dauerhaft leben, sind meist zweisprachig. Offizielle Texte sind immer viersprachig zugaenglich.



Hügel und Berge um die Stadt

Homberg, Uttberg, Bromberg, Gütsch

Berge, Paesse und TalschaftenBearbeiten

Die Alpen sind das Hauptgebirge in der Schweiz.

Um Luzern stehen Pilatus - Sonnenberg - Beichlen - Napf - Fürstein.

Einige Beispiele landschaftstypischer Gebäude Bearbeiten

Links zu einigen Beispielen landschaftstypischer bzw. sonst bedeutender Gebäude aus der ganzen Schweiz (Auswahl des Swissminiatur in Melide. Links zu den entsprechenden Wikipedia-Artikeln)

WeblinksBearbeiten

Neue Seite erstellen? Ganz einfach!
Trag hier den Seitentitel ein:


Literatur Bearbeiten

  • Hans Bickel, Christoph Landolt: Duden. Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz. Schweizerischer Verein für die deutsche Sprache, Mannheim / Zürich, 2012. ISBN 978-3-411-70417-0 (als E-Book: ISBN 978-3-411-90268-2)
  • Kurt Meyer: Schweizer Wörterbuch. So sagen wir in der Schweiz. Mit einem Beitrag von Hans Bickel. Huber, Frauenfeld 2006. ISBN 978-3-7193-1382-1 (früherer Titel: Duden Wie sagt man in der Schweiz? Wörterbuch der schweizerischen Besonderheiten)